How To

Als Model richtig bewerben

Oder auch: wie wickle ich den Fotografen richtig um den Finger...

Heutzutage ist es leider oft so, dass sich viele Models (sowohl Profi als auch Anfänger) nicht mehr genug Mühe geben eine anständige Bewerbung abzuschicken. Dabei ist es egal, ob es um ein TFP Projekt oder um ein Pay Shooting handelt, die Zeit scheint viel zu knapp um eine ordentliche Nachricht zu versenden. Viele vergessen, dass genau dies der ach so wichtige erste Eindruck ist und darüber entscheidet, ob ihr direkt eine Absage bekommt, oder ob ein Gespräch folgt - somit der erste Schritt in Richtung gewünschtes, gemeinsames Projekt getan wurde.

Eine aussagekräftige Bewerbung sollte mindestens folgende Dinge beinhalten, damit der Fotograf eurer Wahl auch Interesse daran bekommt, mehr über euch zu erfahren:

  • euren Wohnort, um evtl. Treffpunkt oder Anfahrtswege abstimmen zu können.
  • Polas, damit man auch sehen kann, dass die ungeschminkte, unbearbeitete Wahrheit den Vorstellungen und Anforderungen des Projekts entspricht.
  • Beispielbilder von vorangegangenen Projekten. Somit kann eure Mimik und eure Posingsicherheit besser beurteilt werden.
  • Informationen über Verfügbarkeit (nur am Wochenende? Nur ab 19 Uhr?)
  • Ein paar nette Worte darüber, warum du gerne mit uns arbeiten würdest - darüber freuen wir uns immer ;-)

Selbstverständlich rechnen wir Fotografen nicht damit, dass ihr jede einzelne Bewerbung von vorne neu eintippt. Es spricht auch überhaupt nichts dagegen, sich eine Vorlage für diese Fälle bereit zu legen, die die wichtigsten Daten über euch schon enthält. Das spart Zeit und hilft euch, nichts zu vergessen. Jedoch sprich auch nichts gegen ein bisschen Herzblut in eurer ersten Nachricht - dann sehen wir direkt, dass es euch auch wichtig ist unser Projekt zu begleiten, ihr die Liebe dazu mit uns teilt.

 

Die Bewerbung, bzw. erste Nachricht auf eine Ausschreibung ist euer Aushängeschild, eure Visitenkarte, die ihr uns in die Hand drückt, möglicherweise ohne dass wir vorher einmal die Chance hatten euch kennenzulernen oder von euch zu hören. Eure Bewerbung flattert neben zahlreichen anderen zu uns rein und soll auf keinen Fall untergehen! Im Gegenteil - wir sollen daran sofort hängenbleiben!


Du hast hart an dir gearbeitet, stundenlang dein Posing vorm Spiegel geübt, mit viel Liebe deine Fanpage mit den schönsten Bildern gespickt - du hast es auf jeden Fall verdient, dass wir uns Zeit für deine Arbeit nehmen und dein Portfolio entsprechend beachten. Also wenn du nächstes Mal ein Projekt siehst, von dem du unbedingt ein Teil sein möchtest, dann nimm dir die Zeit. Versuche deine Bewerbung mit den Augen des Empfängers zu sehen und zu prüfen, ob du weiterscrollen würdest :-)