Juist '16

Wo Ruhe Und Drama vereint sind

Dieses Jahr war es mir wichtig, mir eine Auszeit zu gönnen. Kein Trouble, keine Aufregung - einfach weit weg von all dem Alltag und den Aufgaben. Die Entscheidung fiel letztendlich auf die schöne Nordseeinsel Juist und das traumhafte Wattenmeer. Eins vorweg: es war die beste Wahl, die ich hätte treffen können!

Nichts ist vergleichbar mit der wunderbaren Landschaft und der Stimmung auf dieser kleinen, beschaulichen Insel. Begonnen bei endlosen Sandsträden, traumhaften Dünen, einem wirklich verträumten Städtchen und natürlich dem scheinbar undendlichen Wattenmeer. Eine Woche hat in keiner Weise ausgereicht, um die ganze Schönheit und Gelassenheit der Insel zu erfassen. Die unbeschreibliche Ruhe bei einem Glas Wein am Strand und auf der anderen Seite die dramatische Stimmung, die das aufziehende Gewitter mit sich bringt...

Gerade für Fotoshootings ist die Location einfach perfekt. Die wunderbare Abendsonne, die zwischen den Gräsern der Dünen untergeht... einfach ein Traum für sinnliche Gegenlichtportraits...

Und irgendwie ticken hier die Uhren ein bisschen anders als überall... Die Zeit, in der man etwas tut, richtet sich gefühlt allein nach Ebbe und Flut. Wann gehen wir wandern und besichtigen die Gegend? Wann gehen wir an den Strand und werfen uns in die Fluten? Wann gehen wir Muscheln sammeln für die Lieben zu Hause? Alles wird bestimmt von den Gezeiten... und genau das nimmt dem Leben das Tempo - diese Gelegenheiten hat man im Alltag viel zu selten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0